C o l u m b o

Arbeit und Beruf:

- in Folge 27 (aus dem Jahr 1974) sagt er, dass er bereits 15 Jahre bei der Polizei ist (also seit 1959)
- in Folge 33 (aus dem Jahr 1975) behauptet er, dass er schon 15 Jahre in diesem Geschäft ist, also ist er seit 1960 bei der Mordkommission
- als junger Polizist kamen ihm alle Inspektoren alt vor (Folge 47)
Columbo- zieht keine andere Arbeit in Erwägung, denn er hat nichts anderes gelernt (Folge 40)
- liebte früher Gangsterfilme und glaubt vielleicht nur dadurch Polizist geworden zu sein (Folge 32)
- hasst Waffen (Folge 29 und 30) und trägt auch keine (erstmals angedeuet in Folge 4)
- lässt seine Waffe auf dem Polizeirevier (Folge 32)
- trägt zum ersten mal eine Waffe in Folge 64, da er Undercover ermittelt - und am Ende der Folge 60
- sagt, er wäre ein schlechter Schütze (Folge 29)
- behauptet, wenn er am Ufer steht, trifft er nicht mal das Wasser (Folge 34)
- "schwänzt" und drückt sich vor Übungen mit der Waffe und besticht sogar einen Kollegen, damit er für ihn zum Schießstand geht (Folge 32)
- kann kein Blut sehen (Folge 27, 32 und 35)
- auch nicht auf Fotos (Folge 13)
- ist sehr misstrauisch, traut keinem Menschen (Folge 1) und muss die Dinge immer mit eigenen Augen sehen (Folge 58)
- verliert oft den Stift oder findet ihn nicht (seit Folge 1)
- lässt sich bei der Arbeit nicht gern helfen - ist lieber für "do it yourself" (Folge 7)
- vertraut seiner Nase und wenn er Witterung aufgenommen hat, gibt es sehr wenig, was er nicht tun würde um den Fall zu lösen (Folge 56)
- behauptet, er komme immer (viel) zu früh zu einem Termin (Folge 2)
- von seinem Beruf versteht er eine ganze Menge (Folge 4 und 8)
- Captain Ritchie sieht in ihm sowas wie eine Legende (Folge 11)
- kommt selten ins Morddezernat, "dort passieren so wenig Mordfälle" (Folge 32)
- liebt seine Arbeit wirklich (Folge 40, 41 und 48)
- manchmal mag und respektiert er sogar die Mörder, wenn sei etwas nettes und menschliches an sich haben (Folge 41)
- findet es unhöflich, wenn er Leute mit Fragen bombardiert (Folge 24)
- liebt an seinem Beruf das Kennenlernen von interessanten Menschen und Persönlichkeiten (Folge 21)
- wird erstmals gewaltsam (brutal) in Folge 64 niedergeschlagen
- kann schlechte Nachrichten (Todesfälle) an Angehörige nicht besonders gut vermitteln (Folge 65)
- jedesmal wenn er eine Leiche sieht/findet, denkt er an Mord und kann nichts dafür (Folge 10)
- hat eine Vorliebe für Details (Folge 32)
- mag es nicht, wenn irgendwas unklar ist und muss sofort geklärt werden. Eine Kleinigkeit reicht, um nicht schlafen zu können (Folge 7 und 69)
- behauptet von sich selbst, dass sein Verstand langsam arbeitet und alles erst an seinem richtigen Platz sein muss (Folge 28)
- wenn er über Details nachdenkt, verliert er seinen Appetit und kann nicht essen (Folge 2)
- pedantisch: es wird ihm nachgesagt, er bringt es fertig und sucht im Alten Testament nach Fehlern (Folge 1)
- schweift gerne bei Erklärungen ab (und fragt nach Kleinigkeiten)
- spielt ohne Wissen seines Vorgesetzten auf dem Revier Karten (Folge 36)
- Sein längster Fall hat ihn 9 Jahre und 5 Monate beschäftigt (Folge 62)

© by Metalgod.de